Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Kalzium

Kalzium (auch Calcium) benötigt unser Körper zur Blutgerinnung, für starke Knochen und Zähne, zur Muskelkontraktion und als Helferlein bei Enzymreaktionen. Bei zu niedrigem Kalziumspiegel kann es unter anderem zu Störungen im Hormonhaushalt, Osteoporose und Muskelkrämpfen kommen.

Die Kalziumaufnahme wird erhöht durch Keimen und bei gleichzeitiger Einnahme von Vitamin D oder Präbiotika.

Flexbox unten:

Wichtig:

  • Omega-3-Fettsäuren können die Aufnahme von Kalzium hemmen.
  • Durch Kaffe und schwarzen Tee scheiden die Nieren vermehrt Calcium aus.

Natürlich entscheidet auch hier die Balance. Durch das Sprossen und Keimen tun Sie Ihrem Körper bereits sehr viel Gutes und helfen, das Kalzium aus den Sprossen und anderen Lebensmitteln wie grünem Blattgemüse, Haselnüssen, Mandeln, Kohl oder Getreide, besser aufzunehmen. Am besten also immer eine Hand voll Sprossen oder Keime zu Ihrem Gericht hinzufügen, so gehen Sie sicher, dass die wertvollen Elemente auch in den Zellen ankommen.

 

 

Quellen:

  • „Vegan Klischee ade – Das Kochbuch“ Niko Rittenau, Sebastian Copien, 2020
  • „Bio-logische Präparate für die Diagnose und Therapie in der AK-Praxis“ Wolfgang Gerz, 2002